Suchergebnisse für Personen
Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)


5 gefunden.

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ...
25. September, 12:02 Uhr

Deutsche Betriebe und Verwaltungen stellen jährlich fast vier Millionen Menschen aus allen Altersgruppen ein und nutzen dafür eine Vielzahl an Rekrutierungswegen. Wie die repräsentative IAB-Stellenerhebung zeigt, werden über manche Wege eher jüngere und über andere Wege eher ältere Personen eingestellt. Den vollständigen Beitrag von Anja Warning finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum.

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ...
08. August, 05:37 Uhr

Steigert eine diversitätsfördernde und gleichstellungsorientierte Personalstrategie den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen? Ist die Berufung von Frauen in den Aufsichtsrat und Vorstand eines Unternehmens Garant für eine verbesserte Performance? Diese Infoplattform stellt Studien vor, die auf Team- und Unternehmensebene analysieren, wie sich heterogene Personalstrukturen auf den...

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ...
13. August, 07:45 Uhr

Im zweiten Quartal 2019 gab es bundesweit rund 1,39 Millionen offene Stellen auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Gegenüber dem ersten Quartal 2019 stieg die Zahl der offenen Stellen um rund 9.000, gegenüber dem zweiten Quartal 2018 um 175.000. Presseinformation IAB-Stellenerhebung Lesen Sie dazu auch den Beitrag im Onlinemagazin IAB-Forum

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ...
05. Juni, 09:39 Uhr

Immer mehr Betriebe in Deutschland bieten Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf an. Das zahlt sich für Betriebe und Beschäftigte gleichermaßen aus. Denn familienfreundliche Maßnahmen tragen dazu bei, dass Frauen schneller und häufiger in ihren alten Betrieb zurückkehren. Den vollständigen Beitrag finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum.

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ...
06. November, 09:15 Uhr

Im dritten Quartal 2017 gab es bundesweit 1.097.600 offene Stellen auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Das waren 174.400 mehr als im entsprechenden Vorjahresquartal. Gegenüber dem zweiten Quartal 2017 blieb die Zahl nahezu konstant (-1.100). Presseinformation IAB-Stellenerhebung