Suchergebnisse für Studie
Personalpraxis24.de


23 gefunden.

Personalpraxis24.de
30. Juni, 22:00 Uhr

Circa jeder dritte Bachelorstudent in Deutschland erkennt im Lauf der Zeit, dass die Entscheidung für die akademische Laufbahn doch nicht richtig war und bricht das Studium ab. Vielen fehlte der Praxisbezug. Für sie kann die berufliche Ausbildung im Handwerk eine Alternative sein und Ausbildungsbetrieben wären die Studienabbrecher durchaus willkommen.

Personalpraxis24.de
04. September, 22:00 Uhr

Das Studium gilt vielen als der Königsweg zum Berufseinstieg. Eine Studie von meinestadt.de rückt das Bild nun etwas zurecht. Demnach sind Nicht-Akademiker ebenso zufrieden mit dem Job wie Akademiker. Auf ihre erste Arbeitsstelle fühlen sie sich sogar meist besser vorbereitet. Unternehmen sollten diese Trümpfe ziehen, wenn sie junge Menschen von einer Lehre überzeugen möchten.

Personalpraxis24.de
27. Oktober, 23:00 Uhr

Tragen Eltern Gerichts- und Rechtsanwaltskosten für eine sog. Kapazitätsklage mit dem Ziel, ihrem Kind einen Studienplatz zu verschaffen, führt dies nicht zu außergewöhnlichen Belastungen. Dies hat der 2. Senat des Finanzgerichts Münster entschieden.

Personalpraxis24.de
04. November, 07:06 Uhr

Mobile Recruiting ist zwar noch kein Standard. Der Trend geht aber insbesondere bei jüngeren Generationen hin zur Bewerbung per Smartphone. Wie eine Studie von Monster sowie der Universitäten Bamberg und Erlangen-Nürnberg zeigt, fühlen sich die meisten Unternehmen jedoch noch nicht gerüstet für diese Entwicklung. Sie laufen Gefahr, insbesondere junge Talente an die Konkurrenz zu verlieren.

Personalpraxis24.de
24. Juli, 22:00 Uhr

Einer Studie der Unternehmensberatung Bain zufolge fehlen weiterhin Experten für die intelligente Auswertung großer Informationsmengen, obwohl sich das Angebot entsprechender Analysten bis 2020 auf weltweit eine Million belaufen wird. Als Ausweg für Unternehmen böten sich Aus- und Weiterbildung sowie die Inanspruchnahme spezialisierter Dienstleister an.

Personalpraxis24.de
11. März, 23:00 Uhr

Befristete Arbeitsverträge haben derzeit kein gutes Image: Zwei gängige Meinungen über sie sind, dass sie in eine berufliche Sackgasse führen und Arbeitnehmer verunsichern. Beide werden durch eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zurückgewiesen. Vielmehr sei die befristete Beschäftigung vor allem für jüngere Arbeitnehmer ein Sprungbrett in den Arbeitsmarkt.

Personalpraxis24.de
28. Januar, 10:17 Uhr

Der technische Fortschritt und flexiblere Arbeitsmodelle machen es immer mehr Menschen möglich, teilweise oder überwiegend von zu Hause aus zu arbeiten. Das kann Vorteile haben, doch zeigt eine Studie nun, dass die negativen Auswirkungen auf das subjektive Wohlempfinden im Vergleich zu klassischer Büroarbeit überwiegen könnten. Ein Grund ist wohl die zu starke Vermischung von Arbeit und Freizeit.

Personalpraxis24.de
21. Januar, 07:49 Uhr

Nicht nur gestandene Mitarbeiter, sondern auch Auszubildende haben mitunter einen weiten Anfahrtsweg ins Unternehmen. Wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in einer Studie herausgefunden hat, finden sich hohe Pendlerquoten bei Azubis vor allem in Berufen, die einen höheren Schulabschluss voraussetzen. MINT-Lehrlinge sind dabei überdurchschnittlich häufig mobil.

Personalpraxis24.de
16. Januar, 23:00 Uhr

Setzt sich die Entwicklung hin zu verlängerten Lebensarbeitszeiten nachhaltig fort, könnte dadurch der Fachkräftemangel abgefedert oder sogar kompensiert werden. Das geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin hervor, über die das Handelsblatt berichtet. Unterstützt werde der Trend durch zahlreiche politische Weichenstellungen der letzten Jahre.

Personalpraxis24.de
12. September, 22:00 Uhr

Wie die Großen, so die Kleinen: Die Personalplanung und -rekrutierung gilt für viele Start-ups als die derzeit größte Herausforderung. Das zeigt eine Studie der Beratung PwC, für die 1.000 Jungunternehmen befragt wurden. 62 Prozent von ihnen bezeichneten die Mitarbeitersuche als eher oder sehr schwierig - vor allem wegen des Fachkräftemangels oder zu hoher Gehaltsforderungen.

Personalpraxis24.de
29. Mai, 22:00 Uhr

Unternehmen müssen nicht nur die Digitalisierung schultern. Auch die Ansprüche der Mitarbeiter und Bewerber steigen, zeigt die Beratung Deloitte in einer Studie, für die weltweit mehr als 11.000 Geschäftsführer und HR-Leiter aus rund 140 Ländern befragt wurden. Der "Megatrend Soziale Organisation" bedeute für Arbeitgeber vor allem, die Menschen in den Mittelpunkt zu stellen.

Personalpraxis24.de
28. Mai, 06:37 Uhr

Wie geht der Mittelstand mit Themen wie Digitalisierung, Diversity und Fachkräftemangel um? Das beantworten die Beratung EY und das Demographienetzwerk ddn in einer neuen Studie, die zeigt, dass sich die mittelgroßen Unternehmen nicht über einen Kamm scheren lassen. Ihr größter Trumpf ist ihre Flexibilität, während das Ausbildungsniveau an Schulen und Hochschulen eher kritisch gesehen wird.

Personalpraxis24.de
15. April, 22:00 Uhr

Das passt nicht zusammen: Fachkräfte werden bei der Jobsuche immer ungeduldiger. Gleichzeitig benötigen manche Unternehmen immer mehr Zeit, um sich für einen Bewerber zu entscheiden. Die Gefahr wächst, dass die Wunschkandidaten bis dahin abgesprungen sind. Das zeigt eine Studie des Personaldienstleisters Robert Half, für die 200 CFOs befragt wurden.

Personalpraxis24.de
09. März, 06:21 Uhr

Der gesetzliche Mindestlohn wurde Anfang 2015 in Deutschland eingeführt und zwei Jahre später auf den aktuell geltenden Brutto-Betrag von 8,84 Euro pro Stunde festgelegt. Auch Studierende hierzulande können in vielen Fällen davon profitieren.

Personalpraxis24.de
09. Februar, 08:15 Uhr

Eine neue Studie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) beschreibt den aktuellen Entwicklungsstand digitaler Assistenzsysteme und untersucht, was diese hinsichtlich Arbeitsqualität, Gesunderhaltung, Diversity und Inklusion in der Arbeitswelt zu leisten vermögen.

Personalpraxis24.de
26. Januar, 09:09 Uhr

63 Prozent der westdeutschen Söhne der Jahrgänge 1955 bis 1975 erzielen ein zum Teil deutlich höheres Einkommen als ihre Väter. Vor allem Söhnen mit Vätern aus dem untersten Einkommensbereich gelang besonders häufig der soziale Aufstieg, zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln. In Deutschland herrscht damit eine höhere Einkommensmobilität als beispielsweise in den USA.

Personalpraxis24.de
28. Dezember, 23:00 Uhr

Zahlt sich ein Studium aus, oder können Beschäftigte nach einer Lehre mehr verdienen? Das Portal gehalt.de hat Gehaltsdaten (Bruttojahresgehälter inklusive Boni und Prämien) der vergangenen zwölf Monate analysiert, um eine Antwort auf diese Frage zu finden. Sie lautet: Es kommt darauf an. Die Einstiegsgehälter sind unter anderem abhängig von der Branche, der Region, der Funktion und dem Alter.

Personalpraxis24.de
04. November, 23:00 Uhr

Der Befund ist bekannt: Der digitale Reifegrad deutscher Unternehmen wird als eher gering eingeschätzt. Einer Umfrage zufolge gab es in den vergangenen zwölf Monaten kaum Fortschritte. In der Personalentwicklung wird das Fehlen von Konzepten zur Entwicklung digitaler Kompetenzen als besonders gravierend erachtet. Dabei wird die Digitalisierung von der großen Mehrheit eigentlich positiv beurteilt.

Personalpraxis24.de
18. Juni, 22:00 Uhr

Noch 2016 bezeichnete der Digitalverband Bitkom den sogenannten Chief Digital Officer (CDO) als unbekanntes Wesen in Deutschland. Die Beratung Egon Zehnder hat nun eine erste Zwischenbilanz des noch jungen Berufsbildes gezogen. Es zeigt sich, dass CDOs ihre Rolle in den Unternehmen noch finden müssen und der kulturelle Wandel hin zu einem digital denkenden Betrieb schwieriger ist als gedacht.

Personalpraxis24.de
17. April, 06:39 Uhr

Suchtverhalten geht zu Lasten der Gesundheit. Neben Alkohol rücken immer stärker vergleichsweise neue "Drogen" wie Computerspiele oder E-Zigaretten in den Blickpunkt. Wie die DAK-Gesundheit schreibt, fehlen Arbeitnehmer mit Hinweisen auf eine sogenannte Substanzstörung deutlich häufiger im Job als andere.

Personalpraxis24.de
01. April, 22:00 Uhr

Zur Bestreitung des allgemeinen Lebensunterhalts erhaltene Stipendiumszahlungen mindern nicht die Werbungskosten für eine Zweitausbildung. Dies hat der 1. Senat des FG Köln entschieden.

Personalpraxis24.de
20. März, 23:00 Uhr

Zum 16. Mal hat die Jobbörse Monster und das Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Bamberg und Erlangen-Nürnberg Trends im deutschen Recruiting beleuchtet. Die Ergebnisse zeigen unter anderem, dass Active Sourcing eine immer größere Rolle spielt - und die Digitalisierung der Personalgewinnung bei den Kandidaten schon weiter ist als in den Unternehmen.

Personalpraxis24.de
19. März, 23:00 Uhr

Am vergangenen Sonntag war Equal Pay Day. Bis dahin haben Frauen statistisch gesehen lediglich die geschlechtsspezifische Lohnlücke abgearbeitet. Dazu wurden nun neue Forschungsergebnisse präsentiert: So konnte erstmals statistisch nachgewiesen werden, dass weibliche Erwerbsarbeit von systematischen Abwertungen betroffen ist. Die Forscherinnen sehen "zentralen politischen Handlungsbedarf".