Suchergebnisse für Personen
SZ Karriere


27 gefunden.

SZ Karriere
23. März, 05:11 Uhr

Vier Frauen erklären ihre Jobs bei der Deutschen Bahn. Die nennt sich jetzt „ArbeitgeberIN“ und will viel mehr Bewerberinnen einstellen.

SZ Karriere
03. März, 04:07 Uhr

Die Arbeit in der Altenpflege ist wegen Corona noch anstrengender geworden. Zu Besuch in einem Seniorenzentrum in Ludwigsburg.

SZ Karriere
06. April, 03:48 Uhr

Viele Firmen verhängen in der Krise Einstellungsstopps. Andere brauchen jetzt dringend Personal und arbeiten auch mit Spracherkennung.

SZ Karriere
11. August, 13:11 Uhr

Menschen mit neurologischen Abweichungen wie Autismus, ADHS oder Hochsensibilität werden von Firmen mit Fachkräftemangel umworben.

SZ Karriere
07. Januar, 11:38 Uhr

Was Persönlichkeitstests verraten, welche etwas taugen und warum man absichtlich falsch antworten kann.

SZ Karriere
28. Februar, 06:34 Uhr

Und in der Praxis? Viele Start-ups machen Löhne transparent oder lassen ihre Mitarbeiter über Gehälter abstimmen. Aber die Suche nach der fairsten Bezahlung kann auch nach hinten losgehen, sagt der Soziologe Nick Kratzer.

SZ Karriere
10. November, 08:30 Uhr

Ein bundesweit einzigartiger Masterstudiengang soll die Position von Betriebsräten oder anderen Interessenvertretern stärken.

SZ Karriere
05. Februar, 04:22 Uhr

Tarifverträge? Gewerkschaften? Für viele Start-up-Gründer sind das Relikte aus einer alten Welt, die das rasche Wachstum behindern. In Berlin wollen Politiker sie nun dazu zwingen - die Empörung ist groß.

SZ Karriere
08. Dezember, 10:53 Uhr

Zeynep Karahan-Coşkun arbeitet bei der Deutschen Bahn als IT-Expertin. Es war für sie nicht leicht einen Job zu finden.

SZ Karriere
23. November, 09:38 Uhr

Ressourcenschonendes Wirtschaften oder grüne Ingenieurwissenschaft - einige deutsche Hochschulen bieten außergewöhnliche duale Programme an.

SZ Karriere
20. Mai, 10:28 Uhr

Für Familienunternehmen sind Jobmessen besonders wichtig. Doch in der aktuellen Krise müssen sie andere Wege gehen.

SZ Karriere
15. März, 08:00 Uhr

Pflege kann man mittlerweile auch in Deutschland studieren. Aber braucht es das überhaupt? Und wie verändert sich dadurch das Berufsbild?

SZ Karriere
27. Dezember, 18:48 Uhr

Kirchen in der Krise: Eine Pfarrsekretärin, ein Architekt und ein Küster erzählen, was es bedeutet, für die Kirche zu arbeiten.

SZ Karriere
16. November, 04:26 Uhr

Erst seit zwanzig Jahren dürfen Frauen in der Bundeswehr Dienst an der Waffe leisten. Jetzt soll sich der wachsende Anteil von Soldatinnen auch sprachlich niederschlagen.

SZ Karriere
20. März, 14:21 Uhr

Früher galt: Erfahrene Mitarbeiter leiten unbedarfte Anfänger an. Heute wissen die Jungen häufig besser Bescheid, zumindest was neue Technologien betrifft. Doch die Älteren haben auch noch einen Trumpf in der Hand.

SZ Karriere
18. März, 09:35 Uhr

Die Corona-Pandemie stellt Unternehmen und Beschäftigte vor eine komplett neue Situation. Kann der Arbeitgeber Überstunden anordnen? Und wie ist es mit Urlaub? Das Wichtigste im Überblick.

SZ Karriere
26. April, 11:00 Uhr

Sport, Musik, Therapie - viele Anbieter waren bisher überzeugt, dass körperliche Präsenz in ihrem Job unabdingbar ist. Die Krise zeigt: Es geht auch anders.

SZ Karriere
29. Dezember, 11:04 Uhr

Viele Jobs finden nur noch auf Distanz und im digitalen Raum statt, andere verlangen gerade jetzt nach Nähe, Empathie und sozialer Kompetenz. Worauf es in den kommenden Jahren ankommt.

SZ Karriere
02. April, 08:57 Uhr

Die Bundesländer setzen wegen des Lehrermangels auch auf Berufswechsler. Doch für diese Zielgruppe gibt es viele Hürden. Das fängt schon bei der Weiterbildung an.

SZ Karriere
06. August, 12:25 Uhr

Rollkoffer, Tomatensaft, Businessclass: Die einen nervt die Dienstreise, für die anderen ist sie das Statussymbol der modernen Arbeitswelt schlechthin - in Zukunft könnte sie es mehr denn je sein.

SZ Karriere
18. Mai, 06:59 Uhr

Während der Wochen im Home-Office schrumpft der soziale Austausch auf das Nötigste. Wie Firmen versuchen, die Leute bei Laune zu halten.

SZ Karriere
02. Dezember, 13:03 Uhr

Warum arbeitet kaum jemand im Stehen? Und woher kommt die Sehnsucht nach einem festen Platz? Stephanie Wackernagel über Gewohnheiten.

SZ Karriere
20. November, 15:45 Uhr

In der Fleischindustrie zu arbeiten, ist kein Traumberuf. Warum sich Menschen trotzdem entscheiden, in der Branche tätig zu sein

SZ Karriere
17. März, 06:09 Uhr

Wer häufig den Job wechselt, gilt als unstet. Wer niemals neu anfängt, wirkt unflexibel. Karrierecoach Bernd Slaghuis im Interview.

SZ Karriere
19. November, 04:32 Uhr

Frauen leisten in der Covid-19-Pandemie trotz Home-Office den Großteil der Familienarbeit. Und in den Führungsetagen behaupten sich: Männer.

SZ Karriere
22. Juli, 05:16 Uhr

Frank Karcher vom IT-Unternehmen TCS glaubt, dass davon beide Seiten profitieren - außer in manchen Fällen.

SZ Karriere
18. Juli, 11:42 Uhr

Drei Menschen erzählen, wie es ist, wenn man wegen der Krise in einem Job festhängt, aus dem man eigentlich längst heraus will.