Quelle
O-Ton Arbeitsmarkt

Indiziert seit
02.02.2017
Beiträge insgesamt
203 (10 / Woche)
Homepage
http://www.o-ton-arbeitsmarkt.de/
Quelle / Feed
http://www.o-ton-arbeitsmarkt.de/feed
Themenfelder


Beiträge

O-Ton Arbeitsmarkt
07. August, 06:18 Uhr

Wenn Arbeitslose einen Job finden, liegt das nur selten an einem Vermittlungsvorschlag aus der zuständigen Bundesagentur für Arbeit. Das zeigt die aktuelle Statistik der Behörde zu diesem Thema. In 74 Prozent der Fälle gelingt die Arbeitssuche aus eigener Kraft. Zudem gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Vermittlungserfolgen von Jobcentern und Arbeitsagenturen. Seit den Hartz-Gesetzen...

O-Ton Arbeitsmarkt
31. Juli, 12:12 Uhr

Im Mai (teilweise aktuellste verfügbare Werte durch Wartezeiten in der Statistik) gab es knapp 2,32 Millionen Arbeitslose gemäß der Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA). Gleichzeitig lebten aber über 6,8 Millionen Menschen von Arbeitslosengeld und/oder Hartz-IV-Leistungen. Rund 735.000 Menschen bezogen Arbeitslosengeld und knapp 6,15 Millionen Menschen lebten in einem Hartz-IV-Haushalt,...

O-Ton Arbeitsmarkt
14. August, 08:43 Uhr

Im ersten Quartal 2018 gab es rund 15 Prozent weniger Zuweisungen in arbeitsmarktpolitische Maßnahmen als im gleichen Zeitraum in 2017. Hauptsächlicher Grund dafür ist aber nicht der Rückgang der Arbeitslosigkeit, sondern die angespannte Finanzsituation, vor allem auf der Seite der Jobcenter. Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen sollen die Integration von Arbeitslosen und Arbeitsuchenden in den...

O-Ton Arbeitsmarkt
31. Juli, 08:46 Uhr

Knapp 2,32 Millionen Arbeitslose gab es im Mai 2018. Doch mit über 6,8 Millionen lebten nahezu dreimal so viele Menschen in Deutschland von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen, darunter über zwei Millionen Kinder und Jugendliche. Denn nur ein Teil derer, die staatliche Unterstützung benötigen, gilt auch als arbeitslos im Sinne der Statistik. Im Mai (teilweise aktuellste verfügbare Werte...

O-Ton Arbeitsmarkt
31. Juli, 08:11 Uhr

Im Juli meldet die Bundesagentur für Arbeit rund 2,32 Millionen Arbeitslose. Das gesamte Ausmaß der Menschen ohne Arbeit bildet die offizielle Zahl jedoch nicht ab. Denn rund 910.000 De-facto-Arbeitslose sind nicht in der Arbeitslosen-, sondern in der separaten Unterbeschäftigungsstatistik enthalten. Im Juli 2018 gab es offiziell 2,32 Millionen Arbeitslose. Das sind knapp 50.000 Personen mehr...

O-Ton Arbeitsmarkt
02. August, 08:41 Uhr

Abschlussorientierte Qualifikationsmaßnahmen sind ein wirksames Instrument bei der Beendigung von Arbeitslosigkeit, doch werden sie kaum genutzt. Vor allem im Hartz-IV-System erhalten nur sehr wenige Arbeitslose eine derartige Förderung, obwohl der Bedarf dort am größten ist. Der Paritätische Wohlfahrtsverband fordert die Jobcenter und Arbeitsagenturen daher zur „aktiven...

O-Ton Arbeitsmarkt
31. Juli, 12:13 Uhr

Im Juli 2018 gab es offiziell rund 2,32 Millionen Arbeitslose. Nicht in der offiziellen Arbeitslosenzahl enthalten sind allerdings rund 910.000 ebenfalls faktisch Arbeitslose. Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Darstellung O-Ton Arbeitsmarkt.

O-Ton Arbeitsmarkt
25. Juli, 11:24 Uhr

Immer wieder werden Fälle bekannt, in denen unechte Stellenangebote in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (BA) inseriert wurden. Dritte erhielten auf diese Weise unrechtmäßig Daten von Arbeitsuchenden. Das Risiko besteht immer noch und ist der BA bekannt, dennoch hält die Bundesregierung die aktuellen Datenschutzmaßnahmen für ausreichend. Für alle Erwerbsfähigen, die bei der...

O-Ton Arbeitsmarkt
20. Juli, 06:49 Uhr

In Deutschland leben rund zwei Millionen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in einer Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaft. In Bremen lebt sogar ein Drittel der Minderjährigen in einem Haushalt, der von der Grundsicherung für Arbeitsuchende abhängig ist. Vor allem für Alleinerziehende und kinderreiche Familien ist das Hartz-IV-Risiko erhöht. Im Dezember 2017 (Daten nur mit Wartezeit verfügbar)...

O-Ton Arbeitsmarkt
17. Juli, 08:38 Uhr

Am 18. Juli wird die Bundesregierung über den Entwurf zum Teilhabechancengesetz von Arbeitsminister Hubertus Heil entscheiden. Während Wohlfahrtsverbände und Kommunen die Pläne begrüßen, äußern sie auch Kritik. Arbeitgeber erhalten bei der Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen und Langzeitbeziehern von Hartz IV maximal Zuschüsse auf Mindestlohnhöhe. Tarifgebundene Arbeitgeber müssten hier also...

O-Ton Arbeitsmarkt
12. Juli, 08:45 Uhr

Der Bundesfreiwilligendienst hat sich als eine wichtige Alternative für Menschen ohne Chance am Arbeitsmarkt etabliert, wie Studien zu dem Thema zeigen. Weil es keine Altersgrenze gibt, ist knapp ein Drittel der Teilnehmer über 27 Jahre alt. Doch noch immer gibt es keine offiziellen Angaben darüber, wie viele Arbeitslose den Bundesfreiwilligendienst tatsächlich als Alternative zum regulären...

O-Ton Arbeitsmarkt
09. Juli, 11:28 Uhr

Die Vorstellung des Arbeitsministeriums zum neuen Regelinstrument „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ werden immer konkreter – und die Zielgruppe immer kleiner. Wie aus dem unveröffentlichten Referentenentwurf vom 29. Juni hervorgeht, sollen jetzt nur noch Personen gefördert werden dürfen, die mindestens sieben Jahre Hartz-IV-Leistungen bezogen haben. Außerdem soll der Lohnkostenzuschuss auf Höhe des...

O-Ton Arbeitsmarkt
06. Juli, 06:42 Uhr

Im Februar 2018 waren knapp zwei Drittel der Hartz-IV-Empfänger Langzeitleistungsbezieher. Das Risiko, langfristig von Hartz IV abhängig zu sein, steigt mit dem Alter an. So waren vier von fünf über-50-Jährigen seit über zwei Jahren fast durchgängig im Hartz-IV-Bezug, wie die Statistik der Bundesagentur für Arbeit zeigt. Besonders älteren Menschen über 50 Jahren fällt der Ausweg aus der...

O-Ton Arbeitsmarkt
04. Juli, 07:25 Uhr

Weiterbildungen mit Berufsabschluss erhöhen die Chancen Arbeitsloser am Arbeitsmarkt deutlich, wie verschiedene Studien belegen. Dennoch nahmen zuletzt immer weniger Personen in Förderungen der beruflichen Weiterbildung teil. Im Hartz-IV-System war der Rückgang am größten. Nehmen Arbeitslose an einer Umschulung mit Berufsabschluss teil, erhöht dies ihre Chancen auf Beschäftigung erheblich....

O-Ton Arbeitsmarkt
29. Juni, 08:54 Uhr

Rund 2,38 Millionen Arbeitslose gab es im April 2018. Doch mit über 6,87 Millionen lebten nahezu dreimal so viele Menschen in Deutschland von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen, darunter über zwei Millionen Kinder und Jugendliche. Denn nur ein Teil derer, die staatliche Unterstützung benötigen, gilt auch als arbeitslos im Sinne der Statistik. Im April (teilweise aktuellste verfügbare...

O-Ton Arbeitsmarkt
29. Juni, 09:00 Uhr

Im April (teilweise aktuellste verfügbare Werte durch Wartezeiten in der Statistik) gab es rund 2,83 Millionen Arbeitslose gemäß der Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA). Gleichzeitig lebten aber über 6,87 Millionen Menschen von Arbeitslosengeld und/oder Hartz-IV-Leistungen. Knapp 796.000 Menschen bezogen Arbeitslosengeld und knapp 6,18 Millionen Menschen lebten in einem...

O-Ton Arbeitsmarkt
29. Juni, 08:22 Uhr

Im Juni 2018 gab es offiziell knapp 2,28 Millionen Arbeitslose. Nicht in der offiziellen Arbeitslosenzahl enthalten sind allerdings knapp 941.000 ebenfalls faktisch Arbeitslose. Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Darstellung O-Ton Arbeitsmarkt.

O-Ton Arbeitsmarkt
29. Juni, 08:09 Uhr

Im Juni meldet die Bundesagentur für Arbeit knapp 2,28 Millionen Arbeitslose. Das gesamte Ausmaß der Menschen ohne Arbeit bildet die offizielle Zahl jedoch nicht ab. Denn fast 941.000 De-facto-Arbeitslose sind nicht in der Arbeitslosen-, sondern in der separaten Unterbeschäftigungsstatistik enthalten. Im Juni 2018 gab es offiziell 2,28 Millionen Arbeitslose. Das sind knapp 40.000 Personen...

O-Ton Arbeitsmarkt
25. Juni, 11:31 Uhr

Freiwilliges Leben unter dem Existenzminimum – was widersinnig klingt ist für etliche Menschen in Deutschland Realität. Studien gehen davon aus, dass zwischen 34 und 50 Prozent der Menschen, die eigentlich Hartz-IV-Leistungen beziehen könnten, auf ihren Anspruch verzichten. Unter den Erwerbstätigen sind es Schätzungen zufolge sogar bis zu zwei Drittel der Anspruchsberechtigten. Erwerbsfähige...

O-Ton Arbeitsmarkt
26. Juni, 06:32 Uhr

Über 135.000 Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger hätten Jobcenter im Jahr 2017 ausgesprochen, so die Hannoversche Allgemeine am 24.06.2018. Eine Falschmeldung, wie ein Blick in die Statistik der Bundesagentur für Arbeit verrät. Diese zählte für 2017 insgesamt knapp 953.000 neu verhängte Sanktionen. „Wer als Hartz-IV-Empfänger gegen die Regeln des Jobcenters verstößt, muss mit Sanktionen...

O-Ton Arbeitsmarkt
22. Juni, 07:20 Uhr

Dauerhafte Abhängigkeit von Hartz-IV-Leistungen ist besonders in den neuen Bundesländern ein großes Problem. Mit Ausnahme von Thüringen sind hier mehr als die Hälfte der Hartz-IV-Empfänger schon seit vier Jahren oder länger im Leistungsbezug. In den neuen Bundesländern ist der Anteil der Hartz-IV-Empfänger mit Bezugsdauern von vier Jahren oder mehr seit Jahren besonders hoch (O-Ton...

O-Ton Arbeitsmarkt
19. Juni, 08:16 Uhr

Der aktuelle Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW zeigt, dass Schwerbehinderte nur unzureichenden Zugang zum Arbeitsmarkt erhalten. Gerade private Arbeitgeber kommen ihrer Beschäftigungspflicht für Schwerbehinderte nicht angemessen nach – obwohl schwerbehinderte Arbeitslose im Land durchschnittlich sogar besser qualifiziert sind als nicht-schwerbehinderte. Schwerbehinderte...

O-Ton Arbeitsmarkt
15. Juni, 08:32 Uhr

Im Jahr 2017 gab es knapp 82.000 Teilnahmen von Personen im Hartz-IV-Bezug an kommunalen Eingliederungsleistungen. Diese Leistungen haben keinen direkten Bezug zur Arbeitsvermittlung, sondern zielen stattdessen auf die persönlichen Umstände der Leistungsempfänger wie etwa Überschuldung oder Krankheit ab. Weil jedes Dritte Jobcenter aber keine oder unzureichende Angaben zu diesen Leistungen...

O-Ton Arbeitsmarkt
12. Juni, 07:39 Uhr

Nach Angaben der Bundesregierung haben im Jahr 2017 alleine die 303 Jobcenter in gemeinsamer Einrichtung insgesamt über 508 Millionen Euro aus dem Förderbudget zur Deckung ihrer Verwaltungskosten verwendet. Berechnungen des Bremer Instituts für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe offenbaren außerdem, dass einzelne Jobcenter über die Hälfte ihres Eingliederungsbudgets umschichten,...

O-Ton Arbeitsmarkt
04. Juni, 11:55 Uhr

Das Arbeitsministerium plant eine Reform der Förderungen für Langzeitarbeitslose und Langzeitbeziehende von Hartz IV.  Hierfür soll das Regelinstrument „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ geschaffen werden und Lohnkostenzuschüsse für Langzeitarbeitslose vereinfacht werden, wie aus einem Referentenentwurf hervorgeht.   Das Arbeitsministerium (BMAS) plant ab 2019 die Einführung eines neuen...

O-Ton Arbeitsmarkt
30. Mai, 09:08 Uhr

Knapp 2,46 Millionen Arbeitslose gab es im März 2018. Doch mit knapp 6,97 Millionen lebten nahezu dreimal so viele Menschen in Deutschland von Arbeitslosengeld oder Hartz-IV-Leistungen, darunter über zwei Millionen Kinder und Jugendliche. Denn nur ein Teil derer, die staatliche Unterstützung benötigen, gilt auch als arbeitslos im Sinne der Statistik. Im März (teilweise aktuellste verfügbare...

O-Ton Arbeitsmarkt
04. Juni, 06:43 Uhr

Knapp 46.000 Hartz-IV-Empfängern mit Kindern haben die Jobcenter im Jahr 2017 durchschnittlich jeden Monat die Leistungen gekürzt, darunter über 14.000 Alleinerziehenden. 2.800 Betroffene mit Kindern wurden voll sanktioniert.   Im Durchschnitt des Jahres 2017 gab es monatlich 45.800 sanktionierte Hartz-IV-Empfänger, die mit Kindern in einem Haushalt lebten, 14.300 von ihnen waren...

O-Ton Arbeitsmarkt
30. Mai, 09:15 Uhr

Im Mai 2018 gab es offiziell knapp 2,32 Millionen Arbeitslose. Nicht in der offiziellen Arbeitslosenzahl enthalten sind allerdings rund 947.000 ebenfalls faktisch Arbeitslose. Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Darstellung O-Ton Arbeitsmarkt.

O-Ton Arbeitsmarkt
30. Mai, 08:13 Uhr

Im Mai meldet die Bundesagentur für Arbeit knapp 2,32 Millionen Arbeitslose. Das gesamte Ausmaß der Menschen ohne Arbeit bildet die offizielle Zahl jedoch nicht ab. Denn rund 947.000 De-facto-Arbeitslose sind nicht in der Arbeitslosen-, sondern in der separaten Unterbeschäftigungsstatistik enthalten. Im Mai 2018 gab es offiziell 2,32 Millionen Arbeitslose. Das sind rund 68.000 Personen weniger...

O-Ton Arbeitsmarkt
29. Mai, 09:46 Uhr

Im Jahr 2017 erhielten 9,3 Prozent der in Deutschland lebenden Menschen (zwischen 0 Jahren und der Regelaltersgrenze für den Leistungsbezug) Leistungen aus der Grundsicherung für Arbeitssuchende. Damit war fast jeder Zehnte in Deutschland abhängig von Hartz-IV-Leistungen. Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Darstellung O-Ton Arbeitsmarkt.

Alle News von O-Ton Arbeitsmarkt durchsuchen